Post-Punk

The Search

The Search

Wenn dieser Artikel erscheint, bin ich auf dem Weg zum M'Era Luna nach Hildesheim und sehr wahrscheinlich werde ich die CD "Saturnine Songs" der schwedischen Post-Punk-Band The Search im Gepäck haben. Das Album aus dem Jahr 2008 ist nämlich zur Zeit für nur 1 Euro Mindestpreis bei Bandcamp erhältlich - wohl gemerkt als CD. Weiterlesen »

Worlich

Worlich

Das Album "Spider Eyes Spider Hands" von Worlich habe ich schon länger auf meinem MP3-Player aka Smartphone und als ich es diese Woche mal wieder gehört habe, war ich einmal mehr begeistert davon und gleichzeitig überrascht, dass ich es noch nicht vorgestellt hatte. Die Band stammt aus Italien und wurde bereits 2003/2004 von vier jungen Männern gegründet. Weiterlesen »

pawspaws

pawspaws

Sehr feines Musikprojekt aus Russland: pawspaws, hinter dem Nikita Sokolov steckt. Wie viele andere Solo-Künstler im Indiependent-Bereich hält er sich im Hintergrund und läßt lieber seine Musik für sich sprechen. Und die spricht viele musikalische Sprachen: Cold Wave, Minimal, Synthpop, Post-Punk, Lo-Fi und Shoegaze sind die Genres, mit denen sich pawspaws beschäftigt. Weiterlesen »

Moth

Moth

Letzte Wochen habe ich eine Band aus Dänemark vorgestellt und wie das Leben so spielt, habe ich auch in dieser Woche Hörbares bei unseren nördlichen Nachbarn entdeckt. Die Band Moth aus Kopenhagen vertritt sogar von mir favorisierten Genres, nämlich Post-Punk/Cold-Wave/Minimal. Da werden Erinnerungen an z. B. The Cure, Siglo XX und Xmal Deutschland geweckt. Flanger-Gitarre, Synth-Teppiche, treibende Bass-Läufe und minimalistische Beats sind die Ingredienzien, die auch bei Moth Verwendung finden. Weiterlesen »

Vandel

Vandel

Vandel aus den Niederlanden sind eine Post-Punk-Band ganz nach meinem Geschmack. Selbstsicher bezeichnen sie ihre Musik als Mischung aus Joy Division, The Cure und The Sound - drei meiner All-Time-Favorite Bands. Zorch Factory Records hat jüngst ihre schlicht "Demo EP" benannte Produktion veröffentlicht, wie üblich unter Creative Commons BY-NC-ND. Weiterlesen »

Etterem/Jenseits

Etterem

Der Italiener Francesco Vecchi hat unter dem Projektnamen Etterem ein Album herausgebracht, bei dem der Titel schon alles aussagt: "Dark Irish. Some Tunes". Trotzdem hat er sich noch eine Bezeichnung für seine Musik ausgedacht: "Electro Dark Irish". Jetzt sind aber wirklich keine Fragen mehr offen, oder? Weiterlesen »

Amanda Palmer & The Grand Theft Orchestra

Amanda Palmer Keep Calm And Do It With A Rockstar

Amanda Palmer ist eigentlich niemand, den ich hier noch grossartig vorstellen müßte, denn erstens ist sie bereits bekannt genug und zweitens macht sie nicht mal CC-Musik. Doch drittes ist sie ein Role Model für alle Musiker, die sich selbst vermarkten möchten und viertens räumt sie den Konsumenten ihres aktuellen Albums "Theatre Is Evil" umfangreiche Rechte ein, auch ohne Creative Commons. Weiterlesen »

Escarlatina Obsessiva

Escarlatina Obsessiva

Ich hatte schon lange keinen Beitrag aus Südamerika zum Free-Music-Friday, diese Woche wurde ich durch eine Rezension von Mick Mercer auf eine Band aus Brasilien aufmerksam. Weiterlesen »

The Dead Souls

The Dead Souls

Heute kann ich mal wieder eine vielversprechende Post-Punk-Band präsentieren: The Dead Souls. Etienne Goldberg (Gesang, Gitarren, Programmierung) und Kevin Shames (Bass, Keyboards), ursprünglich aus Puerto Rico stammend und mittlerweile in den USA beheimatet, gründeten die nach einem Song von Joy Division benannte Band im Jahre 2008. Weiterlesen »

The Dead Souls

The Dead Souls

Heute kann ich mal wieder eine vielversprechende Post-Punk-Band präsentieren: The Dead Souls. Etienne Goldberg (Gesang, Gitarren, Programmierung) und Kevin Shames (Bass, Keyboards), ursprünglich aus Puerto Rico stammend und mittlerweile in den USA beheimatet, gründeten die nach einem Song von Joy Division benannte Band im Jahre 2008. Weiterlesen »

Artikel

Projekte

Interviews

Informationen