Freitag: GEMA-frei feiern in Karlsruhe

Kurz-URL: http://mkzä.de/1778
GEMA-frei in Karlsruhe

Am Freitag wird im Gotec Club + in Karlsruhe GEMA-frei gefeiert. Zusammen mit der Piratenpartei Karlsruhe wird ab 23 Uhr lautstark gegen die geplanten Tariferhöhungen der GEMA angetanzt. Die Resident DJs des Gotec spielen einen ganzen Abend ausschließlich unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht Musik. Um auf jeden Fall sicher vor der üblichen Forderung der GEMA zu sein, wurde extra für den Abend ein Vertrag mit Jamendo abgeschlossen.

Wer mag, kann auch beim Facebook-Event seine geplante Teilnahme ankündigen.

Deine Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.3 (9 votes)

Kommentare (6)

Ist etwas über die Jamende Kosten bekannt und ob (und wieviel) es günstiger ist als GEMA (heute/zukünftig).

Moin,

ich bin einer der Mitorganisatoren und habe mich um das Lizenzrechtliche gekümmert.

Jamendo war von unserer Anfrage überrascht und ich hatte den Eindruck, dass das auch Neuland für sie war. Sie haben also keinen speziellen Tarif für Diskoveranstaltungen und haben nach internen Besprechungen für uns auch keinen erstellt. Nach ein paar Mails und Telefonaten, bei denen die Größe des Clubs u.ä. durchgegeben wurden, haben wir folgendes Angebot bekommen:

"Ich schlage vor Sie kaufen eine Lizenz für Hintergrundmusik von pro.jamendo.com, Jamendo PRO/Flow. Diese kostet für 3 Monate 57€ ohne Mwst (mit Mwst 65.55€). Zur Verfügung stehen 21 Musikgattungen, die individuell zusammen gestellt werden können."

Ich vermute, dass sie durchaus spezielle Tarife entwickeln würden, wenn sich die Anfragen häufen sollten.

Zu beachten ist dabei, dass nicht alle Künstler bei Jamendo auch bei Jamendo Pro dabei sind.

Wenn das über eine Jamendo-Lizenz abgedeckt war, dann spielt es aber keine Rolle ob es Creative Commons Musik war oder nicht, dabei war ja nur wichtig es ist keine GEMA pflichtige Musik, und die kommerzielle Verwertung der gespielten Musik war durch die Jamendo-Lizenz abgedeckt.

Der GEMA ist es vollkommen egal, wo du deine Musik eingekauft hast. Wenn du nicht nachweisen kannst, dass sie gema-frei ist, musst du an die GEMA für die Nutzung zahlen.

das ist mir schon klar, aber ich hatte vor dem Event schonmal die Frage gestellt warum man sich auf Jamendo bezieht. Schließlich kann man auch Musikstücke ohne -NC Zusatz für kommerzielle Zwecke nutzen. Nur der Nachweis für die Gema liegt hier bei einem selbst und nicht bei Jamendo.

Ah ok, jetzt habe ich es verstanden. Der Vorteil bei Jamendo liegt genau darin, dass du dich nicht mehr um die Prüfung kümmern musst. Auch bei NC-Musik hast du die GEMA an den Hacken kleben, da dort die Creative-Commons-Lizenzen nicht akzeptiert werden.

Artikel

Projekte

Interviews

Informationen