Karmafish

KARMAFISH

Karmafish nennt sich der britische Musiker Matt Legg, der mit "Life Support" bereits sein 5. Werk unter Creative Commons veröffentlicht hat. Die Musik läßt sich grob in die Schublade "Alternative Rock" stecken, die Bandbreite reicht aber von Punk und Grunge über Psychedelic bis zum Indie- und Pop-Rock, nicht umsonst nennt der Künster Muse, Black Sabbath, Soungarden oder Frank Zappa als seine Einfüsse.

Matt Legg singt, spielt Gitarre und Bass, den Schlagzeugpart übernimmt ein Drum-Computer. Neben den rockigen EPs und Alben hat Karmafish mit "Ultrascope" auch etwas für die Electronic-Fans in Repertoire.

Ansonsten gehört Matt zu den CC-Künstlern, die zwar die Meinung vertreten, dass man für Musik nichts bezahlen soll, aber mit Informationen über ihre Person hinterm Berg halten. Daher schleiße ich jetzt mit einem Hinweis auf die Diskografie:

Urban Fox EP (2007)

All These Voices (2008)

An Introducion To Fishing EP (2009)

Ultrascope EP (2010)

Life Support (2011)

Karmafish im Netz: Facebook | Jamendo | Last.fm | Myspace

(Der Original-Beitrag ist in meinem Weblog erschienen.)

Noch keine Bewertungen

Artikel

Projekte

Interviews

Informationen