TXTnein

Kurz-URL: http://mkzä.de/66

Manchmal hat Spam auch seine guten Seiten. Zumindest kann ich mir nicht anders erklären, dass ich eine E-Mail mit folgendem Inhalt erhalten habe:

Cover
--
www.txtnein.com

Da mein Client extern verlinkte Bilder in HTML-E-Eails blockt, sah die Nachricht sehr -erm- überschaubar aus. Die gleiche E-Mail kam noch auf einer E-Mail-Liste an und wurde dort automatisch verworfen. Da der Betreff TXTnein no.13 online aber irgendwie gar nicht nach dem üblichen Spam klang und die Mail auch nur zweimal und nicht zweihundert mal kam, wurde ich neugierig und suchte nach "TXTnein". Ein paar Hinweise fand ich, die immer auf der gleiche rausliefen: Es ist ein Online-Magazin. Nun, ich traute mich dann mal in die Höhle des Löwen.

Das Menü war auch nur wenig aussagekräftig:
"ar.t" "ar.tists" "ma.agazin"

Am Ende der Seite findet sich dann folgender Text:

TXTnein is a free pdf magazine made with submissions
of graphic designers, photographers and artists over the world

If you want to participate
just send us your work to info@txtnein.com
[we don.t have money, so don.t expect to get payed]

© all rights belong to their owners

feel free to share our mag

Manche der Bilder gefallen mir gut, andere sehen zu sehr nach Kunst aus. ;) Mittlerweile ist auch Ausgabe 14 online - und ich wurde nicht informiert. Denke, ich abonniere mal den Newsletter...

Die Magazine sind unter folgender URL zu finden: http://www.txtnein.com/index.php?PAGE=magazine

Noch keine Bewertungen

Ein Kommentar

[...] TXTnein - Spam hat auch seine guten Seiten ========================================== http://musik.klarmachen-zum-aendern.de/TXTnein_no13 [...]

Artikel

Projekte

Interviews

Informationen